facebook_pixel

Berichte, Analysen, Meinungen zum Unverstand der Dinge

 QUERBUNG

Null Respekt vor Terror

Paar umarmt und küsst sich in aller Öffentlichkeit

von | Dienstag, 26. Juli 2016

So eng umschlungen soll sich das Paar am Sonntag an den Ufern des Feldmochinger Sees geküsst haben. Bei diesem Bild handelt es sich lediglich um einen Serviervorschlag.

Bildrechte: By St. Gil, Marc, 1924-1992, Photographer (NARA record: 8464473) (U.S. National Archives and Records Administration) [Public domain], via Wikimedia Commons

München (AA) – Ungeheuerliches tat sich gestern Abend am Feldmochinger See. Völlig überraschend und schockierend für die unmittelbare Umgebung, umarmten und küssten sich eine Frau und ein Mann am Ufer des Sees. Leider war keine Polizei vor Ort, die diesen respektlosen Vorgang verhinderte. Der See ist ein beliebtes Münchner Ausflugsziel und gerade mal einen Steinwurf vom Olympiaeinkaufszentrum entfernt. Dem Ort, an dem letzten Freitagnachmittag ein 18-jähriger Amokläufer wild um sich geschossen, neun Menschen getötet hatte und danach sich selbst richtete. Gehörig tief sitzt deshalb auch der Schock in der bayerischen Landeshauptstadt. Damit nicht genug, folgten unmittelbar danach noch das Beziehungsdrama in Reutlingen und das Selbstmordattentat in Ansbach. Und dann sowas!

Wie kann das bitte sein, wenn der gesamte bayerische Freistaat in Trauer versinkt, dass sich dieses Paar in aller Öffentlichkeit frivolen Lustbarkeiten hingibt? Kein vernunftbegabter, betroffener Mensch tut sowas. Die zu Hilfe gerufene Polizei musste die beiden gewaltsam trennen. Viel hätte nicht gefehlt und sie wären von den Mitbadenden, die zu Recht Angst um ihre Kinder hatten, attackiert worden. Deshalb wurden sie auch gleich von den Beamten in Sicherungsgewahrsam genommen, aus dem sie dann am späten Abend, nach Feststellung ihrer Personalien, entlassen wurden. Ein terroristischer Akt lag wohl nicht vor.

Währenddessen versuchten verantwortungsbewusste Politiker, basierend auf den schrecklichen Geschehnissen, entsprechend verantwortungsvolle Lösungen für die Zukunft zu finden. Verschärfung der Waffengesetze oder der Einsatz der Bundeswehr im Inland ist sicher eine Lösung. So mancher Amokläufer oder Terrorist überlegt sich dann seine Tat zweimal, wenn ihm gesagt würde: “He du, schießen ist hier aber verboten!” Dann würde er sagen: “Oh Entschuldigung, das wusste ich nicht!” und seine Waffe wieder einstecken. Übt er dann seinen Anschlag trotzdem aus, sind die Karten anders gemischt, wenn da plötzlich das Rohr von einem Kampfpanzer Leo Zwei auf ihn gerichtet ist. Mit dem Einsatz des Militärs schlügen die Minister auch mehrere Fliegen mit einer Klappe. Sind doch Wehrdienstleistende weitaus günstiger zu haben als ausgebildete Polizisten. Womöglich war das der Grund, warum man in den letzten Jahren die Anstellung von Polizisten zurück geschraubt hat. Weil man in weiser Voraussicht auf die damalige Zukunft und jetzige Gegenwart, die Männer und Frauen in den Tarnanzügen in die eigenen populistischen Planungen bereits einbezogen hatte.

Übrigens, als sie nach dem dem Motiv ihrer Tat gefragt wurden, antwortete das Paar dreist: “Weil die Liebe alles überwindet. Ja, wir würden es wieder tun!” Unglaublich!

Gefällt Ihnen die Allgemeine Allgemeine? Dann Empfehlen Sie uns weiter!

Sozialisieren Sie! Ob Facebook, Twitter, Google+, LinkedInPinterest oder Tumblr. Nutzen sie die kleinen, lustigen Knöpfe links am Seitenrand und teilen Ihren Freunden, Feinden, Bekannten oder der ganzen Welt mit: He, da gibt es ein Schmierblatt, das ist endsgeil oder zum Füße einschlafen. Wie auch immer. 

 

Geben Sie Ihren Senf dazu mit Kommentaren

Setzen Sie bei jedem Artikel nach Lust und Laune Ihre persönliche Duftmarke: Kommentieren Sie. Tollen Sie, trollen Sie, prollen Sie, gehen Sie in die Vollen, wenn Sie wollen. Steigen Sie ein in hitzige, coole, immens schlaue oder abgrundtief blödsinnige Diskussionen. Halten Sie mit Ihrer Meinung nicht hinterm Berg und geben Sie Ihrer Fantasie freien Raum

 

Teilen via Flattr*

QUERBUNG
Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte auf „Allgemeine Allgemeine” stehen, sofern nicht anders vermerkt, unter Lizenz von: CC BY-NC-SA 4.0 International. Für mehr Informationen klicken Sie auf den Link oder das Bild links!

 

 

Eine Website von:
Site von STRICHUNDPUNKT

 

 

Pin It on Pinterest

Share This