facebook_pixel

Berichte, Analysen, Meinungen zum Unverstand der Dinge

 QUERBUNG

Diplomatischer Ausgleich

Erdoğan will Putin sein ganzes Viagra geben

von | Donnerstag, 26. November 2015

Der Topkapi-Palast in Istanbul. Hier bunkert Recep Tayyip Erdoğan sein Viagra. Ist er wirklich bereit, es abzugeben?

Bildrechte: By Bjørn Christian Tørrissen [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Ankara, Moskau (AA) – Gäbe es noch Telefondrähte, würden sie wohl heiß glühen, zwischen Ankara und Moskau. Nach dem folgenschweren Abschuss der Su-24 versucht man nun ein wenig die Luft herauszulassen. Das Zauberwort heißt wieder einmal: Deeskalation. Russland durfte heute, mit Einwilligung der Türkei, schon einen türkischen Lastwagenkonvo beladen mit mehreren Säcken Zement bombardieren. Der verletzte türkische Luftraum befand sich auch kurzzeitig in klinischer Behandlung, konnte aber noch am gleichen Tag wieder entlassen werden. Er soll aber in den nächsten Tagen noch unter verstärkter russischer und türkischer Radarbeobachtung stehen, um eventuell auftretenden weiteren Komplikationen vorzubeugen.

Dass der Angriff auf die Lastwagen als Kompensation nicht ausreicht, ist auch dem türkischen Premier Recep Tayyip Erdoğan klar. Hat er doch in Russlands Wladimir Wladimirowitsch Putin einen Widerpart, der ihm als Alpha-Mann in Nichts nachsteht. Und da öffnet er sich, der Notschlupf zur Lösung des Problems: Für alle überraschend teilte Erdoğan heute früh mit, dass er bereit ist, Putin sämtliche seiner im Topkapi-Palast (wer glaubt, hier lägen noch Gold und Edelsteine, ist schief gewickelt) unter Verschluss gehaltenen Viagra-Vorräte zu schenken. Die Reaktion aus Moskau steht zwar noch aus, aber man scheint dem Vorschlag sehr aufgeschlossen gegenüber zu stehen. 

Inwieweit US-Außenminister John Kerry seine Finger mit im Spiel hat, lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau sagen. Dank der Kontakte Kerrys zu Pfizer, dem Hersteller von Viagra, scheint Erdoğan das Angebot wohl relativ leicht gefallen zu sein. Man munkelt, dass die Bestände des türkischen Premiers im Nu wieder aufgefrischt werden – durch die Amerikaner.

Gefällt Ihnen die Allgemeine Allgemeine? Dann Empfehlen Sie uns weiter!

Sozialisieren Sie! Ob Facebook, Twitter, Google+, LinkedInPinterest oder Tumblr. Nutzen sie die kleinen, lustigen Knöpfe links am Seitenrand und teilen Ihren Freunden, Feinden, Bekannten oder der ganzen Welt mit: He, da gibt es ein Schmierblatt, das ist endsgeil oder zum Füße einschlafen. Wie auch immer. 

 

Geben Sie Ihren Senf dazu mit Kommentaren

Setzen Sie bei jedem Artikel nach Lust und Laune Ihre persönliche Duftmarke: Kommentieren Sie. Tollen Sie, trollen Sie, prollen Sie, gehen Sie in die Vollen, wenn Sie wollen. Steigen Sie ein in hitzige, coole, immens schlaue oder abgrundtief blödsinnige Diskussionen. Halten Sie mit Ihrer Meinung nicht hinterm Berg und geben Sie Ihrer Fantasie freien Raum

 

Teilen via Flattr*

QUERBUNG
Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte auf „Allgemeine Allgemeine” stehen, sofern nicht anders vermerkt, unter Lizenz von: CC BY-NC-SA 4.0 International. Für mehr Informationen klicken Sie auf den Link oder das Bild links!

 

 

Eine Website von:
Site von STRICHUNDPUNKT

 

 

Pin It on Pinterest

Share This