Berichte, Analysen, Meinungen zum Unverstand der Dinge

 QUERBUNG
[the_ad id=”3602″]

Klarer Wahlbetrug

Donald Trump nimmt Präsidentenwahl nicht an

von | Donnerstag, 10. November 2016

Hier erklärt “The Donald” gestenreich vor seinem Wahlvolk, warum er die Wahl nicht annehmen wird.

Bildrechte: By Michael Vadon (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

New York, Washington (AA) – Donald Trump macht seinem angekündigten Ruf des Saubermanns schon alle Ehre, noch bevor er das Präsidentenamt überhaupt angetreten hat. War doch eines seiner ersten Versprechen während des Wahlkampfs, die Wahl genau zu beobachten und intensiv auf möglichen Wahlbetrug zu untersuchen. Sollte sich dieser Verdacht bewahrheiten, überlegt er sich die Wahl nicht anzuerkennen. Tatsächlich scheint der Fall eingetreten zu sein: Im Verlauf der Wahl ist es zu massiven Unregelmäßigkeiten gekommen. Smart und konsequent wie er ist, verweigert Donald Trump jetzt die Anerkennung des Wahlergebnisses.

“Es kann unmöglich sein, dass ich bei diesen Wahlen so schlecht abgeschnitten habe. Gerade mal 47% aller Stimmen, während Hillary 48% Prozent bekommen hat. Das ging doch nicht mit rechten Dingen zu. Wenn ich mich einer Wahl stelle, dann erwarte ich, dass ich 90% plus eine Zahl x an Stimmen erhalte. Diese Wahl ist verfassungswidrig und ich werde sie anfechten.”

Auf den Hinweis, dass er damit aber Hillary nicht wie angekündigt in den Knast stecken könne, antwortete er. “Das ist natürlich noch eine andere Geschichte. Recht muss schließlich Recht bleiben. Nun, dann werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und die Wahl notgedrungen doch annehmen. Aber nur unter Protest!”

Gefällt Ihnen die Allgemeine Allgemeine? Dann Empfehlen Sie uns weiter!

Sozialisieren Sie! Ob Facebook, Twitter, Google+, LinkedInPinterest oder Tumblr. Nutzen sie die kleinen, lustigen Knöpfe links am Seitenrand und teilen Ihren Freunden, Feinden, Bekannten oder der ganzen Welt mit: He, da gibt es ein Schmierblatt, das ist endsgeil oder zum Füße einschlafen. Wie auch immer. 

 

Geben Sie Ihren Senf dazu mit Kommentaren

Setzen Sie bei jedem Artikel nach Lust und Laune Ihre persönliche Duftmarke: Kommentieren Sie. Tollen Sie, trollen Sie, prollen Sie, gehen Sie in die Vollen, wenn Sie wollen. Steigen Sie ein in hitzige, coole, immens schlaue oder abgrundtief blödsinnige Diskussionen. Halten Sie mit Ihrer Meinung nicht hinterm Berg und geben Sie Ihrer Fantasie freien Raum

 

Teilen via Flattr*

Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte auf „Allgemeine Allgemeine” stehen, sofern nicht anders vermerkt, unter Lizenz von: CC BY-NC-SA 4.0 International. Für mehr Informationen klicken Sie auf den Link oder das Bild links!

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This