facebook_pixel

Berichte, Analysen, Meinungen zum Unverstand der Dinge

 QUERBUNG

Scharfe Reaktion aus China

„Günther Oettinger ist eine Langnase“

von | Montag, 31. Oktober 2016

So ganz unrecht haben die Chinesen ja nicht. Günther Oettinger hat tatsächlich eine lange Nase.

Bildrechte: By Jacques Grießmayer (Own work) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Brüssel, Peking (AA) – Der Meister des gepflegten Tritts in den Fettnapf hat mal wieder sauber Flecken hinterlassen. Bezeichnet er über eine Milliarde Chinesen einfach mal so als Schlitzaugen und glaubt dann allen Ernstes, die würden diese Beleidigung auf sich sitzen lassen. Stehenden Fußes wurde in Peking der deutsche Botschafter einbestellt und ordentlich gerüffelt. Gleichzeitig gaben sie dem Diplomaten noch mit auf den Weg, dass Günther Oettinger ab sofort nur noch von ihnen als Langnase tituliert wird. Weitere Schritte, angefangen von Ausverkauf und Ausbeutung deutscher Spitzentechnnologie (Kuka, Aixtron) bis hin zum Einsatz von Atomwaffen als Ultima Ratio würden sie sich offen halten.

Na großartig. Schön, dass gerade Politiker in derlei Positionen immer mal sowas “Saloppes” raushauen dürfen. Da hauen wir doch gleich mal was “Saloppes” zurück: Da darf also so ein bornierter Ultrabetontrottel einen derart gewaltigen Dünnschiss verzapfen. Dünnschiss, für den jeder normale Sterbliche sofort in der Klapse verschwindet und nie wieder raus darf. Allerwertester Günther Oettinger, Sie bekommen von uns den Preis zum “Salopper des Jahres”. Behalten Sie gefälligst Ihre saloppen Sprüche für sich, anstatt uns in einen Dauerkonflikt mit China hinein zu reiten.

Vollumfängliche Rückendeckung bekommt Günther Oettinger zumindest noch von der Kanzlerin und dem Europäischen Parlament. Vertrauen die doch darauf, dass der zukünftige EU-Kommissar für Haushalt, schwarze Null die er ist, seine Arbeit bei der EU mit kräftigen schwarzen Nullen krönt. Schwarze mögen schwarze Nullen. Die wirken so solide.

Wie wir soeben erfahren haben ist die Bezeichnung “Langnase” für jeden Kaukasier in China gebräuchlich. Egal welcher. Nicht nur Günther Oettinger. Dieser Rassismus durchzieht die ganze chinesische Bevölkerung. Frechheit. Das ist beleidigend, abwertend, rassistisch. Wir verlangen von sämtlichen 1,3 Milliarden Chinesen, dass sich jeder einzelne von ihnen auf der Stelle persönlich bei uns entschuldigt.

Gefällt Ihnen die Allgemeine Allgemeine? Dann Empfehlen Sie uns weiter!

Sozialisieren Sie! Ob Facebook, Twitter, Google+, LinkedInPinterest oder Tumblr. Nutzen sie die kleinen, lustigen Knöpfe links am Seitenrand und teilen Ihren Freunden, Feinden, Bekannten oder der ganzen Welt mit: He, da gibt es ein Schmierblatt, das ist endsgeil oder zum Füße einschlafen. Wie auch immer. 

 

Geben Sie Ihren Senf dazu mit Kommentaren

Setzen Sie bei jedem Artikel nach Lust und Laune Ihre persönliche Duftmarke: Kommentieren Sie. Tollen Sie, trollen Sie, prollen Sie, gehen Sie in die Vollen, wenn Sie wollen. Steigen Sie ein in hitzige, coole, immens schlaue oder abgrundtief blödsinnige Diskussionen. Halten Sie mit Ihrer Meinung nicht hinterm Berg und geben Sie Ihrer Fantasie freien Raum

 

Teilen via Flattr*

QUERBUNG
QUERBUNG
QUERBUNG
QUERBUNG

Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte auf „Allgemeine Allgemeine” stehen, sofern nicht anders vermerkt, unter Lizenz von: CC BY-NC-SA 4.0 International. Für mehr Informationen klicken Sie auf den Link oder das Bild links!

 

 

Eine Website von:
Site von STRICHUNDPUNKT

 

 

Pin It on Pinterest

Share This