Berichte, Analysen, Meinungen zum Unverstand der Dinge

Angst und Schrecken in Münchens Norden

Unheimliche Dinge tun sich im Hasenbergl und dem angrenzenden Feldmoching. Vermehrt tauchen dort merkwürdig gewandete Gestalten auf, die alle das gleiche Ziel zu haben scheinen. Nördlich vom Stadtrand soll es eine mysteriöse Mauer geben, die es gegen sogenannte “Weiße Wanderer” zu verteidigen gilt.

Erstes Münchner Kellnerinnen Take Away seit gestern abend dicht

Das Sibiria, Münchens momentan hippste Genusslokalität bekam gestern abend unangemeldeten Besuch von der Polizei. Schlagartig mussten die Gäste das Lokal räumen und das gesamte Personal mitsamt Chef wurde wegen Verdacht auf Prostitution und deren Förderung in Gewahrsam genommen. Das wird’s dann wohl gewesen sein, mit dem Sibiria.

Pin It on Pinterest